Home
Unsere Zuchtstätte
Über Uns
Chenna´s Seite
Fly´s Seite
Julie´s Seite
Candy´s Seite
Joy´s Seite
Würfe/Wurfplanung
A-Wurf Chenna
B-Wurf  Fly
C-Wurf Chenna
D-Wurf Fly
E-Wurf Fly
F-Wurf Julie
G-Wurf Julie
H-Wurf Julie
I-Wurf Candy
J-Wurf Julie
K-Wurf Candy
L-WURF
L-Wurf Eltern
L-chen Diashow 2-3.W
Wurf-Entstehung
Info Elo+EZFG e.V.
Unser Aussie Milo
Unsere Katzen
Unsere Ninchen
Links
Impressum


 

!!!!!!Nun ist es für unsere L-chen soweit, sie haben ihre Koffer gepackt und sind in ihre neuen Familien gezogen!!!!! Abschiedsfotos findet Ihr unter den jeweilige Welpen.

 

 

In einer nicht ganz so einfachen Geburt hat Joy ihren ersten Wurf zur Welt gebracht und uns 5 gesunde Welpen geschenkt :)

 

Und jetzt darf ich Euch die süßen Sprösslinge mit großer Freude vorstellen.......

 

 " Latoya Fiby vom Elbenwald" unsere Erstgeborene hat ihren Namen von Latoya Jackson der Schwester von Michael Jackson, sie ist wie ihre Namensgeberin klein und quirlig.

Ihren 2. Namen Fiby hat sie dazu bekommen weil ich ihn einfach schön finde :)

Die süße Zaubermaus ist die kleinste aus dem ganzen Wurf hat aber eine gute Lautstärke die sie gerne äußert wenn ihr was nicht passt, ganz Mädchen halt ;)

3.Woche : Latoya Fiby hat sich gut entwickelt, sie ist zwar noch immer die Kleinste aus dem Wurf, so wie es scheint ist sie aber ein schlaues Mäuschen mit einem guten Temperament und sie wird ihrer Mama immer ähnlicher;)


 

 

6. Woche: Latoja Fiby ist sehr aufgeweckt und immer neugierig, eine kleine Zaubermaus die einfach nur Spaß macht. Sie hat vom Gewicht her ihre Schwester überholt, vom Äußeren ist sie aber immer noch die Kleinste, mal sehen ob es so bleibt.

 

8. Woche: Jetzt ist unsere " Latoja Fiby" schon zu einer hübschen jungen Dame geworden. Die liebenswerte kleine Mausi hat immer noch ordentlich Power im Popo ;)

 

 

 

Unsere kleine Flitzpipe " Latoja Fiby" wird jetzt Ria gerufen, sie ist zu der lieben Claudia und Ihren Eltern gezogen, in ein Mehrgenerationenhaus mit schönem Garten in dem sie sicher toll rum flitzen kann.

Wenn sich alles weiter gut entwickelt soll Ria mal eine Therapiehündin werden :)

 

Als Zweitgeborener kam "Lando vom Elbenwald" unser properes Bärchen, er gehört, ganz anders als seine kleine Schwester zur "komm ich heut nicht, komm ich morgen" Fraktion, noch ist er ein ganz gemütlicher dicker Teddybär von dem man nichts hört :)

Mal sehen wie er sich weiter entwickelt. 

Er hat seinen Namen vom Film Karakter "Lando" aus der bekannten Star Wars Trilogie.

 

3.Woche: Lando Bärchen wird immer propperer und süßer, er hat immer noch die Ruhe weg und mag es besonders gerne gekuschelt zu werden. Er wird sicher von der Farbe her auch Wolfsgrau wie die liebe Mama.

 


 

 6.Woche : Unser Kuschelbär Lando führt noch immer die Welpen-Gewichtsliste an, er wird wohl nicht ganz so klein wie seine Mama bleiben. Er genießt sein Welpendasein ganz nach dem Motto "Versuchs mal mit Gemütlichkeit" er ist ruhig vom Wesen und eher von vorsichtiger Natur hat aber einen starken Willen wenn er  durchsetzen möchte.

8. Woche: Unser "Lando" Bärchen hat sich zu einem kräftigen jungen imposanten Teddy entwickelt.

Er ist mir mit seiner wirklich traumhaften, liebevollen und ruhigen Art sehr ans Herz gewachsen.

 Unser Wonneproppen "Lando" macht jetzt die liebe Marion und natürlich Papa und die Kinder glücklich.

Lando darf seinen schönen Namen behalten:)Danke

Er ist 2. Elo in der Familie und tobt ab jetzt mit seinem Elokumpel Capeo um die Wette ;)

 

 

 

 

Dann kam unser Drittgeborener " Little Joey vom Elbenwald", er war so klein und niedlich das ich den Namen ganz passend fand, er bedeutet nämlich kleines Kängurubaby ;)

 

Das kleine Kerlchen ist im Wurf noch sehr unauffällig, mal sehen ob er, wenn er älter wird, anfängt rum zu hopsen wie ein kleines Känguru ;)

3.Woche: Little Joey Louis hat sich zu einem knuffigen Kerlchen entwickelt, sicher wird er auch ein kleines Wölfchen wie Mama Joy. Er ist der 2. größte und ist wie sein Bruder Lando eher von der ruhigeren Truppe, noch bleibt das erwartete Rumgehopse aus aber das kommt sicher noch ;)


 

 6.Woche: Little Joey Louis wird auch immer niedlicher, das hübsche Kerlchen hat noch immer eher ein ruhigeres Temperament kann aber, wenn er will auchmal richtig Gas geben.

Er ist aber auch wie Lando der vorsichtigere Typ der gern mal seine Geschwister vorschickt wenn es darum geht Neues zu entdecken. 

 8.Woche: Unser "Little Joey Louis" ist garnicht mehr so little ;) Er ist zu einem tollen jungen Hundemann herangewachsen. Joey ist sehr lieb und zu allen Scherze bereit, mein kleines Schlitzohr:)

"Little Joey Louis" wird Iasu gerufen, der süße Knirps ist jetzt Elisabeths ganz eigener Elbenwaldschatz, denn Tochter Jasmin nennt schon unseren Iaakon vom Elbenwald ihr Eigen:)

Die beiden Elbenwaldschätze toben also ab sofort mit Katze und Pferdekumpel Buddy gemeinsam durchs ihr Leben.

 

 

 

Unser Viertgeborener hat den Namen " Lunniy Luke" bekommen, den ersten Namen hat er in Anlehnung an den Namen seines Papas "Apollo" bekommen, denn genau wie die Apollo war auch die Lunniy Korabl eine bemannte Raumfähre die zum Mond flog ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und den Namen Luke gab es dazu weil er ein glückliches und zufriedenes kleines Kerlchen zu sein scheint, eben so wie die Comicfigur Lucky Luke ;)

 

 3.Woche: Da hab ich mit meiner Namenswahl wohl genau richtig gelegen, Lunniy Luke ist zu einem niedlichen, munteren und lustigem Kerlchen herangewachsen. Er scheint etwas mehr Temperament als seine beiden Brüder zu haben und er wird sicher auch Wolfsfarben wie seine schöne Mama:)

 

 


 

 6.Woche: Unser Lunniy Luke heißt laut Ahnentafel jetzt Lunny Luke ohne i. Er ist ein lieber Schatz mit eher mittlerem Temperament der seine Geschwister auch gerne mal nur beobachtet, nicht ganz so mutig wie seine beiden Schwestern aber auch kein Angsthase und er ist sehr gerne im Garten auch wenn die anderen schon lange wieder drinnen sind.  

8. Woche : Unser " Lunny Luke" ist nun auch ein stattliches junges und schönes Kerlchen geworden.

Der süße Schatz ist vom Temperament mittelrangig geblieben aber sein Mut wächst mit jedem Tag ein bisschen mehr.

Der kleine "Lunny Luke" trägt jetzt den Namen Haldir, er ist zu meiner Hundetrainerkollegin Lena gezogen.

Hier bringt er frischen Wind in die Familie. Mit Lena, Papa und den beiden Kids lebt er in einem Bauernhaus, in einem großen Hunderudel zu dem auch meine Anjella vom Elbenwald gehört, Anjella, genannt Trudi ist ein Elbenwaldschatz aus meinem aller ersten Wurf :)

 

 

 

 

Dann kam unser 2. Mädel zur Welt "Lanah Yuki vom Elbenwald" die ich erst nur Lanah getauft hatte, der Name bedeutet die Licht bringende, das passte weil sie ja überwiegend Weiß ist. Dann ist mir aber gleich aufgefallen das sie oft jammert wenn ihr was nicht gefällt oder sie nicht schnell genug an Mama´s Zitzen kommt oder ihre Geschwister sie von der Milchbar abdrängen, ganz wie eine kleine Prinzessin halt.

Also bakam sie schnell den Beinamen "Yuki" dazu, der bedeutet nämlich "Prinzessin" ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere kleine Prinzessin scheint ein gutes Temperament zu haben, sie ist zwar klein aber "oho" ;)

3.Woche: Unsere kleine Prinzessin Yuki hat sich sehr gut entwickelt, sie ist etwas größer als ihre Schwester und ihr Näschen färbt sich auch immer dunkler, sieht jetzt aus wie ein kleines Herz. Wie schon als Neugeborenes zu sehen war hat sie ein gutes Temperament und die Süße wird sicher viel frischen Wind in ihre neue Familie bringen :)

 

 

 6.Woche: Lanah Yuki unsere kleine Prinzessin benimmt sich nicht mehr ganz so Prinzessinnenhaft ;) Sie scheint sehr spielfreudig zu sein und rauft auch gerne mal mit ihren Geschwistern um die Wette. Sie ist sehr neugierig,mutig und quasi immer als erste am Ball. Sie scheint aber trotzdem eine recht hohe Gelassenheit zu besitzen und nimmt sich auch ihre Auszeiten.

 

8. Woche: Meine kleine Prinzessin " Lanah Yuki" ist ein kleines super niedliches Hundemädel geworden. Sie hat mittlerweile auch Hummeln im Popo, nicht ganz so viele wie ihre Schwester. Sie hat immer den Schalk im Nacken, bei dem Blick kann man ihr einfach nie böse sein:)

Die liebe Yuki bleibt zu meiner großen Freude bei uns und wenn alles gut geht wird sie mit ihrem tollen Wesen für weiteren ebenso tollen Nachwuchs im Elbenwald sorgen:) 

 

 

Alles in allem ist es bis zum Auszug ein ruhiger, ausgeglichener Wurf geblieben und wir sind natürlich verliebt in jedes einzelne unserer 5 Schätze :)

So nun hoffen wir das sie sich zu so tollen Elos wie Ihre Mama und ihr Papa entwickeln und ihren zukünftigen Familien viel Freude bringen.

Wir wünschen all unseren Elbenwaldschätzen aus diesem wirklich gelungenen Wurf ein langes, möglichst gesundes und glückliches Leben und den Familien viel Spaß mit den Süßen!!!!!

"Unser/Ihr Markenhund.Der Elo kommt immer von uns- Ihre EZFG e.V.- Züchter"