Home
J-WURF
J-Wurf Eltern
1.J-Wurf-Diashow
2.J-Wurf-Diashow
3.J-Wurf-Diashow
4. J-Wurf-Diashow
Unsere Zuchtstätte
Über Uns
Chenna´s Seite
Fly´s Seite
Julie´s Seite
Candy´s Seite
Unsere Würfe
Wurf-Entstehung
Info Elo+EZFG e.V.
Unser Aussie Milo
Unsere Katzen
Unsere Ninchen
Links
Impressum

  Entstehung eines Elbenwald-Elo®Wurfs

     von der Verpaarung bis zur Geburt

 

 

Die Hochzeit

Nach langer Suche nach dem best passenden Rüden und dem OK der Zuchtleitung geht es mit dem Wohnmobil auf die Reise zum Auserwählten.

Das Liebespaar trifft sich meist im heimischen Garten des Rüden,nach einem längeren (manchmal auch kürzeren) Kennenlernen findet dann die Verpaarung statt.Meistens darf sich das Brautpaar am nächsten Tag nochmal treffen und es wird zur Sicherheit nach gedeckt.

1.Tag nach dem Deckakt

Die Spermien wandern Richtung Eileiter,in den Geschlechtsorganen der Mutter können sie nur etwa 24 Stunden überleben,jetzt heisst es also wer ans Ziel kommen möchte darf nicht trödeln.

2.-3.Tag

In diesen Tagen erreichen die ersten Spermien die Eileiter.

3.-4.Tag

Das erste Ziel ist erreicht,nun suchen sich die einzelnen Spermien eine Eizelle um sich durch ihre Zellwand zu kämpfen und die Eizelle zu befruchten.Es sind viele,viele Spermien angekommen aber nur wenige Eizellen warten auf den EINEN,also heisst es für die Spermien,Beine in die Hand nehmen und mit dem Kopf ab durch die Wand:-))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 4.-6.Tag

Die Eizellen sind nun befruchtet und machen sich auf die lange Reise zur Gebärmutter.

8.-12.Tag

Aus den Eizellen werden jetzt Blastozyten,also noch nicht entwickelte embryonale Zellen.Der Weg bis zur Entwicklung zum Embryo ist noch lang.

 

 

 12.-14.Tag

Die Eizellen sind endlich am Ziel der Reise,der Gebärmutter, angelangt.Die Eizellen konzentrieren sich jetzt auf ihre nächste große Aufgabe,wachsen,wachsen und nochmal wachsen;-)

19.Tag

Die Eizellen nisten sich in der Gebärmutterwand ein und machen es sich richtig gemütlich.Wenn es mal von Außen stressig werden sollte,haben sie hier ihre Ruhe und sind bestens geschützt.

22.Tag

Ab heute dürfen sich die Eizellen Embryonen nennen,denn die kleinen Herzchen haben angefangen zu schlagen.

21.-28.Tag

Die Embryos entwickeln sich munter weiter,die Augen und Nerven im Rücken bilden sich und auch die Organentwicklung hat bereits angefangen.

 

 

Ultraschallbild 29.Tag,hier sieht man fünf unserer Embryos

 

 

 Ultraschallfoto ebenfalls 29.Tag,ein einzelner Embryo.

 

 26.-30.Tag

Die Embryos sind ungefähr Walnuss groß und jeder Einzelne hat seinen Platz in der Gebärmutter gefunden.

29.Tag

Bei den Kleinen wachsen jetzt die Barthaare und auch die Krallen entwickeln sich langsam.

35.Tag

Heute ist ein ganz besonderer Tag,es zeigt sich nämlich heute wer ein Junge und wer ein Mädel geworden ist:-)Den Föten wächst jetzt langsam das kuschelige Welpenfell,Farbe und Zeichnung sind schon bestimmt.

 

45.Tag

Bei den Föten hat die Knochenbildung begonnen.Die werdende Mama bekommt seit einiger Zeit auf die Ansprüche der Entwicklung der Welpen abgestimmtes Futter,so werdeb die Kleinen bestens versorgt.

50.Tag

Langsam wird es eng im trauten Heim und ständig schubsen und knuffen sich die Geschwister gegenseitig.Es wird unbequem in der erstmals so gemütlichen Höhle,denn die Kleinen wachsen jetzt rapide.

60.Tag

Für unsere Kleinen wird es zunehmend ungemütlicher in Mamas Bauch und dann ist die Mama auch noch so unruhig,da fragt sich die Rasselbande"Was ist denn bloß los hier"?

 

60.Tag

58.-63.Tag

Mama hat nen Putzfimmel sie macht die letzte Zeit ständig Hausputz und kratzt wie wild die Laken in der Wurfkiste zurecht.Sie hechelt immer heftiger und die Wehen setzen ein,innerhalb der nächsten Stunden erblicken unsere neuen Elbenwald-Babys das Licht der Welt.

 

Hier ein Bild des aller erst geborenen Welpen unserer Zuchtstätte"Amico vom Elbenwald"mit Mama Chenna.

 

 

Wir hoffen das auch bei allen kommenden Elbenwald-Würfen immer der Schutzengel der guten Geburt über die werdende Mama und ihren Babys wacht.

 

 

"Unser/Ihr Markenhund.Der Elo kommt immer von uns- Ihre EZFG e.V.- Züchter"